© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch

Neue Wohnungen schießen aus dem Boden

Foto: Christoph Maurer

Andernach. Der Wohnungsbau in Andernach boomt. Bereits in den ersten Monaten des Jahres 2014 hat sich die Zahl der Vorhaben im Geschosswohnungsbau im Vergleich zum kompletten Vorjahr fast verdreifacht. In absoluten Zahlen heißt das: Wurden im ganzen vergangenen Jahr 43 Wohnungsbauvorhaben genehmigt, waren es in den ersten knapp vier Monaten dieses Jahres bereits 104. Dies entspricht einer Steigerung von fast 142 Prozent. Das bedeutet auch einen kräftigen Anstieg der Bausumme. Diese belief sich im Jahr 2013 auf knapp 9,7 Millionen Euro. In den ersten vier Monaten 2014 waren es bereits gut 16,6 Millionen Euro – ein Anstieg von 72,3 Prozent. Auch im Vergleich zu früheren Jahren ist der jetzige Anstieg sehr beachtlich. So wurden im Jahr 2010 50, im Jahr 2011 63 und im Jahr 2012 91 Wohnungsbauvorhaben genehmigt.

Als Grund für den Anstieg sieht die Stadt die anhaltenden Diskussionen um Wohnungsmangel nicht nur in Großstädten und die schlechte Verzinsung von Geldanlagen. Deshalb investieren mehr Menschen in Immobilien.

Andernachs Oberbürgermeister Achim Hütten freut sich über die Entwicklung des Wohnungsbaus. „In unserer Stadt finden sowohl junge Familien preisgünstige und familienfreundliche Wohnungen sowie Interessenten von sehr hochwertigen Immobilien im höheren Preissegment entsprechende Angebote. Wir verfolgen weiterhin das Ziel, sowohl für Einwohner, die sich verändern wollen, als auch für neu hinzuziehende Familien ein breites Angebot an Wohnmöglichkeiten im Eigentum und auch als Mietwohnungen in allen Preislagen und Wohnformen bereitzuhalten.“

 

 


> JuZ
> VHS
Wunschkennzeichen