© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch

Sanierung des Wappens am Rheintor

Wappen

Sanierung des Wappens am Rheintor (Stiftungszweck Denkmalpflege):

Basierend auf einer Idee eines Mitglieds des Stiftungsrats, sammelt die Bürgerstiftung Andernach seit Herbst 2015 für die Sanierung des Andernacher Stadtwappens am Rheintor. Dieses ist arg verwittert und soll nach Abstimmung mit der Generaldirektion Kulturelles Erbe in Mainz neu geschaffen und ersetzt werden.
Die Historiker gehen davon aus, das das besagte Wappen am Rheintor wahrscheinlich aus dem Jahr 1899 stammt, als das ganze Obergeschoss des Rheintores abgebrochen und mit dem Torbogen nach oben versetzt wurde. Das Andernacher Stadtwappen im Rheintor ist ein großer Identifikationsfaktor der Andernacher Bürgerinnen und Bürger mit ihrer Heimatstadt.

Baumreihe für den Burgerberg

Anpflanzung einer Baumreihe am Burgerberg (Stiftungszweck Natur und Umwelt):

Dieses Projekt wurde auf Anregung der Stadt und eines Mitglieds des Stiftungsrats beschlossen. Vor Jahrzehnten wurden viele Hecken und Bäume entlang der Wirtschaftswege im Außenbereich Andernachs abgeholzt und beseitigt. Erst in den letzten Jahren wurde erkannt, wie ökologisch wertvoll derartige Ackerumrandungen und Wegbegrenzungen für das Klima und vor allem als Unterschlupfmöglichkeit für viele Tierarten sind. Im kommenden Jahr sollen die Pflanzungen entlang der 450 Meter langen städtischen Wegparzelle erfolgen. Passend zur Essbaren Stadt ist geplant, neben bekannten Alleenbäumen auch Walnussbäume anzupflanzen, von deren Früchtren auch die Bürger profitieren.


> JuZ
> VHS
Wunschkennzeichen