© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch

Projektgruppe kümmert sich um Senioren

Foto: Christoph Maurer

Andernach.Die Projektgruppe „Teil’ Zeit!“, die sich im Rahmen der rheinland-pfälzischen Ehrenamtsinitiative „Ich bin dabei“ in Andernach gebildet hat, hat ihre Arbeit aufgenommen. Entstanden ist der Projektname aus der Aufforderung „Teile Deine Freizeit!“. Und es hat die Doppeldeutung, dass nur ein Teil unserer Zeit gespendet wird. Was ist schon eine Stunde in der Woche? Für Andere kann diese Stunde sehr viel bedeuten.

Gabriele Schammler besucht seit mehr als drei Jahren ehrenamtlich Bewohner und Bewohnerinnen des Katharina-Kasper-Seniorenzentrums. Durch die Initiative hat sie bereits zwei Mitbesucherinnen gewinnen können, aber das reicht nicht. Ziel der Gruppe sind vielseitige Unternehmungen: „Wir haben stets ein offenes Ohr. Wir hören aber nicht nur zu, wir lesen auch vor – ob aus Tagebüchern oder der Zeitung. Wir begleiten die Bewohnerinnen und Bewohner in die Stadt oder an den Rhein, sei es am Rollator oder im Rollstuhl.“ Auch Gesellschaftsspiele werden gespielt. Gabriele Schammler lacht: „Ich bin es leid, ständig beim Halma zu verlieren. Gibt es keine Andernacher, die das gerne spielen?“Ein Ziel ist es, so viele Mitglieder zu gewinnen, dass auch Ausflüge unternommen werden können.

Es kommt aber nicht immer auf Aktivitäten an. Es reicht schon, sich zu einem Schwerstkranken ans Bett zu setzen und einfach nur zehn Minuten seine Hand zu halten. Allerdings kann das nicht jeder. „Bei uns macht jeder nur das, was er möchte. Und bei uns wird geguckt, welcher Bewohner zu wem passt. Da kommt es auch auf die Chemie an, aus beiden Richtungen“, so Schammler.
Einrichtungsleiter Franz Schmitz und Altentherapeut Rolf Börs  freuen sich übrigens sehr, dass sich diese Gruppe gegründet hat.

Wer die Gruppe unterstützen und mitmachen möchte, der wendet sich an "Kümmerer" Gabriele Schammler, Telefon 02632/947734, E-Mail  g.schammler@gmx.de

 

 


> JuZ
> VHS
Wunschkennzeichen