© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch
A B C D E F G H I J K L M N
  O P Q R S T U V W X Y Z  
Kreismusikschule Mayen-Koblenz (KMS Myk)
Diese musikalische Weiterbildungseinrichtung, gegründet am 1. Oktober 1970,  tragen der Landkreis Mayen-Koblenz sowie seine elf Städte und Verbandsgemeinden gemeinsam. Als Abteilung des Zweckverbands Kulturforum Mayen-Koblenz ist die KMS eigenständig und hat ihre Geschäftsstelle seit August 2008 im Seitentrakt des Andernacher Gesundheitsamtes.  
 
Knapp 1.600 Schülerinnen und Schüler erhalten Unterricht in mehr als 25 Fächern bei der öffentlichen Musikschule. Hinzu kommen rund 20 Ensembles, die im Landkreis auftreten. Der Unterrichtsauftrag einer Kreismusikschule liegt in der Fläche, sie kommt so weit wie möglich auf die Schüler zu. So fahren die 50 Musikpädagogen der KMS in 41 Gemeinden des Kreisgebiets und unterrichten vor Ort. In Andernach befindet sich die größte Zweigstelle in der Dualen Oberschule St. Thomas. Breitenförderung ist auch bei den Altersgruppen der Schüler angesagt. Vom 6. Monat bis zum hohen Lebensalter reicht die Altersspanne der Menschen, die bei der KMS lernen. Für jedes Alter ist der Unterricht passend ausgerichtet - dafür engagieren sich die pädagogische Leitung und die Fachbereichsleiter. Leitfäden sind Struktur- und Lehrpläne des Verbands deutscher Musikschulen (VdM), dem die KMS angehört.  
 
Die politischen Geschicke der KMS bestimmen der Verbandsvorsteher und die Zweckverbandsversammlung. Das Haushaltsvolumen liegt bei rund 1,3 Millionen EURO pro Jahr. Zur Hälfte etwa tragen sich das Unterrichtsangebot und die begleitende Arbeit über die Gebühren. Die andere Hälfte kommt aus Umlagen des Kreises und seiner Kommunen, durch einen Landeszuschuss und durch Spenden zusammen.
Kosten:

Unterrichtsgebühren sind abhängig von Fach und Alter sowie Gruppenstärke der Teilnehmer. Für die Jüngsten gibt es elementare Kurse ab 19 bis 24 EURO im Monat. Zur Instrumental- und Vokalausbildung gibt es für Kinder und Jugendliche Unterricht in kleinen Gruppen ab 27 EURO im Monat. Einzelunterricht kostet je nach Dauer zwischen 54 und 81 EURO im Monat. Ensembles sind neben dem regulären Unterricht kostenfrei oder allein als günstige Großgruppen belegbar. Erwachsene zahlen einzeln 66 bis 99 EURO – es gibt für sie Einsteiger-Tickets. Nach den ersten drei Schnuppermonaten bei den Elementarkursen laufen die regulären Unterrichtsverträge halbjährlich. Ausgefallene Stunden werden nach Möglichkeit vertreten oder ab der dritten Stunde im Schuljahr erstattet. Es gibt Familien-Mehrfach- und Sozialermäßigungen, die in der Satzung geregelt wurden, um soziale Benachteiligungen weitgehend auszugleichen. Für besondere Talente existiert ein Fördertopf.

Ansprechpartner/in:

Geschäftsstelle in 56626 Andernach, Breite Straße 109, Tel. 02632/957400, Fax: 02632/9574011


info@kms-myk.de
Zurück zur Auswahl

> JuZ
> VHS
Wunschkennzeichen