© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch
A B C D E F G H I J K L M N
  O P Q R S T U V W X Y Z  
Sanierungsgebiet

Im Innenstadtbereich (Altstadtbereich) ist in einem Teilbereich zwischen Bahnlinie und Rhein ein Sanierungsgebiet nach den §§ 136 - 164 Baugesetzbuch (BauGB) förmlich festgelegt worden. Die Größe dieses Gebietes beträgt rd. 26,5 ha.

Für alle Grundstücke die innerhalb des Sanierungsgebietes liegen, ist im Grundbuch in Abteilung II ein entsprechender Sanierungsvermerk eingetragen.

Für den Grundstücksverkehr bestehen nach den Vorschriften des Baugesetzbuches besondere Rechte zu Gunsten der Stadt Andernach. Viele Vorhaben und Rechtsvorgänge einschl. Mietverträge mit einer Laufzeit von mehr als einem Jahr bedürfen der besonderen Genehmigung der Stadt nach § 144 BauGB.

Für sanierungsbedingte Bodenwertsteigerungen sind nach Abschluss der Sanierung Ausgleichsbeträge an die Stadt zu entrichten. Die Höhe der Ausgleichsbeträge wird durch konkrete Wertgutachten für jedes einzelne Grundstück individuell ermittelt. Es können auch mit der Stadt vor Abschluss der Sanierung Ablösevereinbarungen abgeschlossen werden.

Ansprechpartner/in:

Thomas König
Stadtplanung und Bauverwaltung, Zimmer 302

Ewald Schlaus
Stadtplanung und Bauverwaltung, Zimmer 313

02632 / 922 - 133   02632 / 922 - 242
bauverwaltung@andernach.de
Zurück zur Auswahl

> JuZ
> VHS
Wunschkennzeichen