© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch
A B C D E F G H I J K L M N
  O P Q R S T U V W X Y Z  
Sterbefall

Für die Beurkundung eines Sterbefalles ist der Standesbeamte zuständig, in dessen Bezirk der Tod eingetreten ist. Ihm ist der Sterbefall spätestens dem auf den Todestag folgenden Werktag anzuzeigen. Tritt der Tod in einer Klinik ein, wird er von der Klinikverwaltung angezeigt. Stirbt eine Person zu Hause, sind die Angehörigen oder ein von ihnen beauftragtes Bestattungsinstitut verpflichtet, den Tod anzuzeigen.

Benötigte Unterlagen:
Um den Personenstand des Verstorbenen nachweisen zu können, werden benötigt:
1. war der Verstorbene verheiratet - eine Heiratsurkunde
 
2. war der Verstorbene nicht verheiratet - eine Geburtsurkunde des
    Verstorbenen
Kosten:

Sterbeurkunde: 10,00 Euro

Ansprechpartner/in:

Gisela Hoppen-Möbius,
Standesamt, Zimmer 208

02632 / 922 - 150   02632 / 922 - 242
standesamt@andernach.de
Zurück zur Auswahl

> JuZ
> VHS
Wunschkennzeichen