OB Achim Hütten: "Haltet Abstand, haltet durch!"

Liebe Andernacherinnen und Andernacher,

seit mehr als einem Jahr hat uns das tückische Coronavirus nun im Würgegriff. Das fordert uns Unglaubliches ab. Aber unsere Solidarität, unsere Vernunft und unsere Demut dürfen wir nicht aufgeben. Denn in dieser komplizierten Lage geht es trotzdem um etwas ganz Einfaches: Wir müssen das Virus eindämmen! Und hier hilft auch ein ganz einfaches Mittel: Halten Sie Abstand! Bleiben Sie zu Hause! Tragen Sie Maske! Natürlich können Sie mal mit ihrer Partnerin oder ihrem Partner – eben nur zu zweit – einen Spaziergang in unserer Natur oder den herannahenden Frühling draußen auf einer Bank genießen. Aber auch hier gilt: Halten Sie Abstand zu ihren Mitmenschen. Bilden Sie keine Gruppen. Diese Maßgaben dürfen wir nicht ignorieren. Das können wir uns nicht erlauben. Wir haben in Andernach einen sehr hohen  7-Tage-Inzidenzwert. Das können wir weder tolerieren noch ignorieren. Deshalb müssen die tiefen Einschnitte in unser Leben zwingend weiter aufrecht erhalten bleiben. Mit jedem Tag, an dem die stringenten Regeln andauern, verlieren aber auch mehr und mehr Menschen zwar verständlicherweise die Geduld, die Einsicht und manchmal auch die Nerven. Aber wir können deshalb nicht hinnehmen, dass die Unvernünftigen uns alle gefährden. So sehr ich denen, die sich für uns einsetzen – wie beispielsweise die freiwilligen Tester von DRK und DLRG – und der großen Mehrzahl derer, die sich an die Regeln halten, danke, so entschlossen müssen wir gegen die Verweigerer und Ignoranten vorgehen. Deshalb werden wir gerade über die Ostertage unsere Kontrollen verschärfen und es auch nicht mehr bei mündlichen Ermahnungen belassen. Diese Nachsicht können wir angesichts der dramatischen Situation nicht mehr walten lassen. Verstöße werden teuer. So lange nicht alle geimpft sind, bleiben uns nur die Instrumente, die wir haben: Abstand, Maske, Hygiene, aber auch Tests. Hier unternehmen wir gerade großen Anstrengungen, um das Testangebot weiter auszubauen.

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, auch wenn wir nun die Gangart verschärfen müssen, so bitte ich inständig: Bleibt solidarisch und nachsichtig! Nehmt Rücksicht! Haltet Abstand! Wir gehen weiter und gewinnen.

Wir Andernacher leben zusammen, wir Andernacher halten zusammen. So schaffen wir die Krise MIT ABSTAND am besten.

Bleibt gesund!

Euer

Achim Hütten