Martinschule: Parkplätze werden gesperrt

Am Gebäudekomplex Martinschule in der Frankenstraße stehen vor allem aufwendige Dachsanierungsarbeiten an. Deshalb müssen die Parkplätze an der Schule zwischen dem 22. Mai und dem 30. Oktober gesperrt werden.

Der schwere Hagelschlag im Mai vergangenen Jahres hat vor allem die Dächer der Schule, des Hausmeisterhauses und der Turnhalle schwer beschädigt. Ab dem 22. Mai beginnen die Gerüstbauarbeiten an dem ehemaligen Hausmeisterhaus mit anschließenden Dachdeckerarbeiten. Im Anschluss wird die gesamte Schule eingerüstet und die Dachfläche ebenfalls erneuert. Des Weiteren steht auch der Austausch der Lichtbänder der Turnhalle an. Für die Gerüstarbeiten, Baustelleneinrichtung, Materialien und Spezialfahrzeuge benötigen die Firmen die Parkplätze an der Schule.

Die schweren Arbeiten wie Abriss und Demontage des Schuldachs wird während der Sommerferien erledigt, so dass zum Schulstart das Gebäude auch wieder genutzt werden kann. Am 30. Oktober sollen alle Arbeiten beendet sein.