Landtagswahl: Stadt sucht freiwillige Helfer

Andernach. Für die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz am Sonntag, 14. März 2021, sucht die Stadt Andernach noch Wahlhelferinnen und Wahlhelfer. Denn nur mit diesen freiwilligen Ehrenamtlern kann diese Aufgabe gestemmt werden. Am 14. März werden etwa 300 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt. Sie sorgen für den ordnungsgemäßen Ablauf in den Wahllokalen und sind an der anschließenden Stimmenauszählung beteiligt.

Die Mitarbeit in einem Wahlvorstand ist nicht nur interessant und verantwortungsvoll, sie gewährt auch einen Blick hinter die Kulissen eines solchen Urnengangs. Mitmachen kann jeder, der am Wahltage mindestens 18 Jahre alt ist, seinen Hauptwohnsitz in Andernach hat und die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt – kurzum: jeder der selbst wahlberechtigt ist. Jeder Wahlhelfer erhält eine kleine Aufwandsentschädigung.

Wer Interesse an der ehrenamtlichen Tätigkeit als Wahlhelferin oder Wahlhelfer hat, kann sich an das Wahlamt der Stadtverwaltung Andernach wenden:

Wahlamt der Stadt Andernach