© Impressum    Drucken Drucken    Downloads Downloads    Englisch

Seniorenbeirat


Der Seniorenbeirat ist die Interessenvertretung der Seniorinnen und Senioren der Stadt Andernach. Er berät die Organe der Stadt in allen Selbstverwaltungsangelegenheiten, die die Belange der älteren Einwohnerinnen und Einwohner berühren. Der Seniorenbeirat gibt Anregungen und Empfehlungen an Behörden, Verbände und Organisationen, darüber hinaus fördert er den Erfahrungsaustausch, die Meinungsbildung und die Koordination von Maßnahmen für die Anliegen der älteren Einwohnerinnen und Einwohner. Auf Antrag des Seniorenbeirats hat der Oberbürgermeister dem Stadtrat eine Angelegenheit, die zu den Aufgaben des Seniorenbeirats gehört, zur Beratung und Entscheidung vorzulegen; die oder der Vorsitzende des Seniorenbeirats ist berechtigt, bei der Beratung mit beratender Stimme teilzunehmen.

Zusammensetzung:

Der Seniorenbeirat besteht aus folgenden Mitgliedern: 

4 von den Vertreter/innen der Seniorenkreise gewählte Bürgerinnen und Bürger über 60 Jahre, 4 in einer öffentlichen Versammlung von den über 60-jährigen gewählte Vertreter/innen

den Vorsitzenden der Heimbeiräte der in der Stadt Andernach ansässigen Seniorenzentren und Seniorenheime,

dem ältesten Mitglied des Stadtrates, soweit es über 60 Jahre alt ist und

jeweils einem Vertreter der Stadtteile, der vom Ortsbeirat des jeweiligen Stadtteils benannt wird und über 60 Jahre alt ist“. 

Für alle Mitglieder werden Stellvertreter gewählt bzw. benannt. 

  

Beratungs- und Sprechstunde:

Alle 14 Tage donnerstags von 10:00 bis 12:00 Uhr im Hist. Rathaus, Kleiner Saal, Andernach, Hochstraße 52-54.

Ansprechpartner:

Richard Welter
Kantstraße 24
56626 Andernach
Tel. 02632/957976
Mobil: 0178/2631574
E-Mail: richard_welter@web.de

 

 

 

Mitglieder des Seniorenbeirats

Der Seniorenbeirat wurde im Jahr 2019 neu gewählt. Dabei ergaben sich einige Änderungen. Vorsitzender ist nun Richard Welter, der sich mit sieben zu sechs Stimmen gegen Rudi Bannert durchsetzte. Bannert bleibt stellvertretender Vorsitzender. Er gewann die Wahl mit acht zu fünf Stimmen gegen Detlev Ullrich. Der neue Seniorenbeirat setzt sich wie folgt zusammen:

 

Mitglieder

Stellvertreter
Gewählte Mitglieder aus den Seniorenkreisen  
1. Marianne Schneider  
2. Helga Hartzmann  
3. Peter Krämer  
4. Barbara Köpping  

Gewählte Mitglieder aus der Bürgerschaft
 
5. Richard Welter - Vorsitzender 5. Marlies Bornus
6. Gisela Schmitz 6. Gerd Schumann
7. Edeltrud Zimmermann 7. Harald Hoffmann
8. Detlev Ullrich

8. Elfriede Schumacher
Mitglieder als Vorsitzende der Heimbeiräte der Altenheime  
9. Peter Roth Altenzentrum
St. Stephan-Stiftung
10. Klaus Fröhlich Seniorenzentrum
Marienstift
11. Sonja Martau

Katharina Kasper Seniorenzentrum
12. N.N. Seniorendomizil Bad Tönisstein

Vertreter aus dem Stadtrat


 
13. Rudi Bannert - stv. Vorsitzender  

Generationenbeauftragter der Stadt


 
14. derzeit vakant
 

Seniorenbeauftragte aus den Stadtteilen
 
15. Dr. Klaus Schäfer für Miesenheim
16. Roland Hagel für Kell
17. Arthur Fickler für Namedy
18. Richard Hens
für Eich