Jugendkongress: Ideen für Stadtentwicklung gefragt

Step 2

Auch Step 2 des digitalen Andernacher Jugendkongresses brachte viele interessante und spannende Ergebnisse. Unter den Jugendlichen herrschte rege Beteiligung und somit zeichnete sich für die Jugendarbeiter/innen ein umfangreiches Bild ab. Vor und hinter der Kamera war das gesamte Team des Jugendzentrums im Einsatz. Ob Chat oder Sprachmeldung: Jeder Teilnehmer wurde gehört. Nun geht es an die Ausarbeitung und in Step 3 an weitere Schulen. Stadtjugendpflegerin Janine Müller bedankt sich bei den Realschulen plus und den Gymnasien für die tolle Kooperation.



Step1

Anfang Oktober hatten wir zum digitalen Jugendkongress 2021 Step 1 eingeladen und haben uns sehr über Eure Bereitschaft zur Jugendmitbeteiligung und über Euer hohes Engagement gefreut. Es war für uns eindeutig zu spüren, dass da was geht! Vielen Dank für Eure sehr gute Mitarbeit! Zur Erinnerung: Wir suchen Eure und die Ideen Eurer Mitschüler für ein jugendfreundliches Andernach. Damit helft Ihr uns, in der Jugendarbeit Euren Nerv zu treffen, wenn es um Angebote für die Jugend in Andernach und natürlich auch in den Stadtteilen geht.
Einige von Euch haben uns um ein Handout gebeten, dass Ihr dazu nutzen möchtet, um dieses Projekt in Euren Klassen vorzustellen und dort die Vorschläge für die Jugendbeteiligung einzusammeln. Dieses Handout könnt Ihr Euch oben herunterladen, und wir wünschen Euch viel Erfolg und Spaß am Einsammeln Eurer Ideen! Diese werden wir dann im Jugendkongress Step 2 am 3. Dezember 2021 (Gymnasien) und am 6. Dezember 2021 (Realschulen plus) jeweils von 10 – 13 Uhr mit Euch besprechen und auf den Weg bringen!
Wir freuen uns schon sehr darauf!
Viele Grüße
Euer Stadtjugendpflege;
Euer Jugendzentrum!