Die Tastbare Stadt

Die Stadt ist sehenswert, leider nur für die, die sehen können; Andernach ist sogar essbar geworden, warum also nicht auch tastbar?  Das Ziel ist deshalb, dass ein Tast-Modell des Profils der Stadt Andernach für sehbehinderte Menschen erstellt wird.
Vorgänger dieser Idee gibt es bereits in vielen Städten. Andernach mit seiner Historie und seinen markanten „Profilen“ wäre es wert, auch für sehbehinderte Menschen ertastbar underlebbar zu werden.

Üblicherweise handelt es sich um Metallguss-Modelle, auf  stabilem Sockel, an markanter Stelle der Stadt positioniert und überwiegend aus Spenden und Sponsoring finanziert.  Alle mit dieser Thematik im Zusammenhang stehenden Fragen, Lösungswege zur praktischen Umsetzung und  Initiativen sollten in einer ehrenamtlichen Gruppe bearbeitet werden, für die nun Mitstreiter gesucht werden.  Positive Ergänzung im Team wären Ehrenamtler aus den Bereichen Metallgießerei, Modellbau, Schreiner, Naturstein, bzw. alle die glauben, etwas dazu beitragen zu können.


 

Kontakt
KümmererLothar Böttcher